Genießen und Entspannen an der Mosel

with Keine Kommentare

Egal ob Kurzurlaub oder zweiwöchige Urlaubsreise – die Moselregion ist immer eine Auszeit wert. Die Mosel und ihre zauberhaften Plätze und Landschaften sowie die regionalen Köstlichkeiten garantieren dir einen unvergesslichen Urlaub. Ich zeige Dir heute die zauberhaftesten Ecken rechts und links der Mosel.

 

Das solltest Du gekostet haben

Das Moselland ist das Genießerland für Liebhaber exzellenter Weine. Die Feinschmecker unter euch werden in der Gourmetregion ebenfalls voll auf ihre Kosten kommen. Typisch an der Mosel ist eine deftige, bodenständige Kochweise, die durch den heimischen Wein inspiriert ist.

Gerichte, die ihre Verbindung zum Wein nicht abstreiten können, wie die Rieslingscremesuppe, der Winzerbraten oder der Weinpudding kann ich Dir wirklich empfehlen. Die traditionelle Moselküche findest Du am ehesten in Straußwirtschaften und Weinstuben. Achte auch darauf, wenn Winzerdörfer einen „Tag des offenen Weinkellers“ veranstalten. Hier gibt es meist nicht nur leckere Weine, sondern auch Deftiges aus der Moselküche.

Was Du unbedingt probieren musst, wenn Du in der Region unterwegs bist, ist der Dippekuchen (überbackenen Kartoffelauflauf), Terdich (Kartoffelbrei mit Sauerkraut) und viele andere Spezialitäten. Aber auch viele Feinschmeckerrestaurants greifen diese traditionellen Rezepte auf und verfeinern sie nach den heutigen Ansprüchen.

Solltest Du um die Karnevalszeit in Trier sein, scheue Dich nicht, in der Bäckerei nach Nonnenfürzle zu fragen. 🙂 Keine Sorge, keiner wird Dich hier schief ansehen. Nonnenfürzle sind in Öl gebackene, mit Zucker bestreute Teigkügelchen.

Alljährlicher Höhepunkt der kulinarischen Vergnügungen ist das Wein- & Gourmet-Festival im Frühjahr. Winzer, Köche, Künstler und Schriftsteller laden dann zwischen Luxemburg und Koblenz zu Galaabenden, Gourmetmenüs sowie Wein- und Sektverkostungen ein.

 

Dort darfst Du entspannen

Du kennst bestimmt Orte, an denen Du Deinen Alltag schnell vergisst. Die Vulkaneifel Therme ist genauso ein Ort. Die Therme besteht aus zwei Etagen und bietet sowohl viel Platz für eine wohltuende Entspannung als auch für ein ausgiebiges Badevergnügen im heilenden Thermalwasser. Hier erlebst Du Wellness pur, denn bei den Behandlungen werden keine Wünsche offen gelassen. Du kannst Dir aussuchen, ob Du eher eine klassische Anwendung oder doch mal was Neues ausprobieren willst, wie beispielsweise fernöstliche Heiltechniken.

Die einzige Glaubersalztherme Deutschlands befindet sich hier in der Vulkaneifel Therme. Das Solebecken ist ideal für Deinen Körper, denn die Lösung des Salzes im Wasser hat Mineralien, die sich positiv auf Deine Haut und Deinen Gesamtorganismus auswirken. Dadurch wird beispielsweise Deine Durchblutung angeregt. Aber auch schmerzende Glieder können besser bewegt werden und Deine Bronchien werden auf sanfte Art gereinigt. Die Natursole für die Vulkaneifel Therme wird aus einer Tiefe von 2.000 Metern gefördert. Sie besteht nur aus Grund- und Quellwasser und das in herausragender Reinheit! Wo kannst Du Dich besser erholen als in einer ruhigen Atmosphäre, die Ruhe ausstrahlt.

 

Das solltest Du gesehen haben

Ein schöner Bummel durch die romantischen Gassen der historischen Altstadt Bernkastel gehört zu den Höhepunkten des Aufenthalts in der Moselregion. Das größte Highlight hier ist der mittelalterliche Marktplatz mit einer Menge Fachwerkhäusern, wo eins schöner als das andere ist. Aber das wohl beliebteste und gleichzeitig älteste Fachwerkhaus in Bernkastel ist das Spitzenhäuschen. Schon im Jahre 1416 war er so hoch und krumm, wie es heute noch steht. Menschen aus aller Welt statten diesem Haus in ihrem Moselurlaub einen Besuch ab. Heutzutage ist in diesem Spitzenhäuschen eine Weinstube, die die besten Weinhänge in den Lagen von Bernkastel-Kues und Lieser bewirtschaften. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Renaissance-Rathaus, das Heinz`sche Haus und der St. Michaels-Brunnen. Die Altstadt gibt nicht nur einen Einblick in vergangene Epochen, sondern garantiert für einen unvergesslichen Aufenthalt durch die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der Gastfreundlichkeit der Einheimischen.

 

Davon solltest Du niemanden erzählen

Du willst raus aus den Touristenmassen? Zwischen Wäldern und Bauernhöfen liegt das Kräuterparadies: der Naturkräutergarten. Das Gartencafé in Kleinich-Fronhofen ist der perfekte Ort für alle, die besonders Ruhe und Einsamkeit schätzen. Das Team bietet Dir hier eine Gärtnerei, ein Bauwagen-Café und ein Gästehaus. Das Café und den Garten kann man ab 8 Personen jederzeit mieten. Das Team kocht, backt, grillt oder richtet kleine Feiern und private Events zum Entspannen für Dich und Deine Freunde aus. Das Gästehaus ist ein kleines altes Bauernhaus und liegt abgeschieden, aber gut erreichbar und in unmittelbarer Nähe zur Mosel. Dazu gehört ein großzügiges Gartengrundstück mit einem Teichdeck zum Beobachten von Fischen, Fröschen und Libellen. Darüber hinaus gibt es Wanderwege auf keltisch-römischem Boden mit einer unglaublichen Panorama-Aussicht über Hunsrück und Eifel. Eine bessere, naturumgebende Rückzugsmöglichkeit gibt es meiner Meinung in dieser Region nicht.

 

Das solltest Du erlebt haben

Wie wäre es denn die Mosellandschaft mal aus einer anderen Perspektive zu genießen? Dafür eignet sich eine Schifffahrt auf dem berühmten Fluss, entlang der steilen Weinbergen, Burgen und romantischen Orten. Die Mosel ist die zweitwichtigste Schifffahrtsstraße Deutschlands und zählt zu den meist befahrensten Wasserstraßen in Europa. Es gibt verschiedene Linienverbindungen, die von Ostern bis Ende Oktober angeboten werden. Hier hast Du die Wahl zwischen kürzeren oder längeren Fahrten. Was ich Dir besonders empfehlen kann, sind die Schleusendurchfahrten. Diese sind immer ein Erlebnis wert. Auf dem Aussichtsdeck des Schiffes kannst Du es Dir gemütlich machen und die Winzerorte betrachten. Während der Fahrt kannst Du nicht nur die besten Moselweine bestellen, sondern auch moselländische Gerichte. Bei der Bestellung einer Schifferplatte, findest Du auf dem großen Teller verschiedene Käse-und Wurstsorten sowie geräuchertes Forellenfilet.

Nicht nur Schiffe wirst Du auf der Mosel antreffen, sondern auch Yachten, Kanus und sogar den Nachbau eines römischen Weinschiffes. Und wenn Du das Erlebnis einer Schifffahrt noch steigern möchtest, solltest Du dich nach einer romantischen Abendfahrt erkundigen. Gibt es was Schöneres, als nach Einbruch der Dämmerung an den Weinbergen entlang zu segeln, begleitet von Musik und nicht zu vergessen dem heimischen Wein? Das ist Moselromantik pur.

Das waren meine heutigen Empfelhungen für einen unvergesslichen Kurzurlaub an der Mosel. Ich bin gespannt, wie eure persönliche Auszeit an der Mosel aussehen wird.
Lasst mich gerne in den Kommentaren wissen, wenn ihr noch weitere Insider-Tipps für die Mosel habt.

In unserer Themenrubrik findet ihr übrigens direkt die passenden Hotelvorschläge für euren Moselurlaub.

Eure Verena von daydreams

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Facebook Kommentare

Deine Gedanken zu diesem Thema