10 Dinge, die man an der Ostsee machen sollte

with Keine Kommentare

Die Ostsee lädt zu einem traumhaften Kurzurlaub ein. Es ist fast unmöglich all die schönen Plätze und Sehenswürdigkeiten an der Ostsee innerhalb eines Urlaubs zu besichtigen. Klein und Groß können hier Abenteuer erleben und am deutschen Strandparadies entspannen. Für euch habe ich mich genauer an der Ostsee umgesehen und die top 10 aller Dinge, die ihr unbedingt in eurem Urlaub an der Ostsee erleben solltet, zusammengestellt. 🙂

1. Ausflug nach Rügen

Rügen ist bekannt für seine weiße Kreideküste mit Königsstuhl im Nationalpark Jasemund. Caspar David Friedrich machte diesen Ort weltberühmt. Zudem bildet die Kombination aus weißer Kreideküste, blauer Ostsee und grünen Buchwäldern eine Traumkulisse und lädt zu einem Tagesausflug oder Kurzurlaub ein.

Der rasende Roland ist außerdem ein weiteres Highlight. Mit einer klassischen Dampflok aus Großvaters Zeit lässt sich die Natur bei rasendem Tempo von 25kmh bewundern. Die Fürstenresidenz Putbus ist zudem besonders sehenswert. Die Residenz umfasst ein Theater, einen Marktplatz, einen Circus und einen Schlosspark. Aufgrund des italienischen Flairs wird die Residenz auch heute noch „Weiße Stadt“ oder „Rosenstadt“ genannt.

2. Besuch der Seebrücke Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck ist die älteste Seebrücke Deutschlands. Sie erstreckt sich von einer am Strand gelegenen Restaurantsplattform 280m weiter in die Ostsee hinein. Des Weiteren legen am Ende der Brücke oftmals Ausflugsschiffe und Kutter an. Das Restaurant aber auch die Holzbrücke bieten eine traumhafte Aussicht auf die Ostsee und laden so zum Verweilen ein.

3. Wismar – UNESCO Kulturerbe und Hansestadt

Wismar lädt mit seinem historischen Flair aus Schweden- und Hansenzeit zu einem unvergesslichen Ausflug in die Altstadt ein. Es erwarten euch viele kleine Geschäfte und beeindruckende Backsteinkirchen.

Ein Besuch im Welt-Erbe-Haus, welches über die Geschichte der mittelalterlichen Stadt informiert, ist zudem empfehlenswert. Ein optisches Highlight der Ausstellung  ist das wiederhergestellte Tapetenzimmer, das mit französischem Papier geschmückt wird. Wenn du mehr über das UNESCO Kulturerbe in deiner Heimat erfahren möchtest, findest du viele weitere Urlaubsinfos in unserem Reisemagazin.

4. Lübeck – „Klein Venedig“Lübeck

Hafen, Backsteinhäuser, Kirchen, 210 Brücken und verwinkelte Straßenzüge – das ist Lübeck an der Ostsee oder auch „klein Venedig“. Der Hafen Lübecks ist einer der größten der Ostsee und ist ein Highlight für Groß und Klein. Hier kann das bunte und aufregende Handeltreiben bestaunt werden.

Außerdem laden die zahlreichen Plätze in der Lübecker Altstadt zum Verweilen ein. Von hieraus kann man die beeindruckende historische Kulisse genießen.

Eine der schönsten Plätze ist der Marktplatz mit unmittelbarer Nähe zum Rathaus. Dieses ist mit seinen verschiedenen Baustilen und traumhaften Schmuckbalkonen und Türme ein Besuch Wert. Beim Erkunden der Altstadt sollte auf jeden Fall eines der Stadttore besucht werden. Das wohl bekannteste Tor ist das Holstentor des Spätmittelalters. Weitere besondere historische Gebäude Lübecks sind das Buddenbrookhaus und die Salzspeicher, zu denen sich auf jeden Fall ein Abstecher lohnt!

Ostsee - Usedom

5. Usedom entdecken

Usedom ist nach Rügen die zweit größte Insel Deutschlands und liegt an der südwestlichen Ostsee. Des Weiteren könnt ihr in Heringsdorf den größten Strandkorb der Ostsee bestaunen. Hier passen sogar bis zu 90 Personen gleichzeitig in einen Strandkorb. Nehmt platz auf einer der 3 Sitzebenen und probiert selbst aus wie viele Personen gleichzeitig im Strandkorb sitzen können! 🙂

Der botanische Garten Mellenthin ist außerdem ein Highlight für alle Naturliebhaber. Hier locken 14 Themengärten mit atemberaubender Pflanzenpracht zu einem Besuch heran.

In der Gemeinde Pudagla auf Usedom habt ihr zudem die Gelegenheit den berühmten Romanhelden Gulliver hautnah zu erleben. Bestimmt kennt auch ihr die berühmten Abenteuergeschichten, die der Seefahrer Gulliver auf seinen zahlreichen Reisen erlebt hat.

6. Kiel besuchen

Das Zentrum Kiels ist die Holstenstraße, die zweitälteste Fußgängerzone Deutschlands – dort könnt ihr gemütlich bummeln gehen! Am nördlichen Ende der Holstenstraße liegt der Alte Markt mit der Nikolaikirche, die den Mittelpunkt der historischen Altstadt bildet. Des Weiteren führt die Holstenstraße in östlicher Richtung direkt zum Schwedenkai an den Kieler Förden.

Während der Kielerwoche verwandelt sich die Innenstadt in den Hauptschauplatz des Volksfestes. Das größte Highlight der Kielerwoche, die jährlich in der letzten Juniwoche stattfindet, ist die Segelregatta.

7. Baden am Strand Perrow – das deutsche SüdseeparadiesStrand an der Ostsee

Der Strand Perrow gilt als einer der schönsten Strände Deutschlands. Aufgrund des klaren Wassers und dem feinen, weißen Strand entsteht hier echtes Südseefeeling. Zudem lässt sich für alle Sportliebhaber hier die Ostsee auch per Kanu, Katamaran oder Surfbrett erobern. Die 100 Jahre alte Strandpromenade lädt mit einer Vielzahl von Cafès und Geschäften zum gemütlichen bummeln und schlemmen ein.

8. Wandern an der Ostsee

Travemünder Küstenschwärmer

Startpunkt dieser Wanderroute ist die Strandpromenade in Travemünde über Niendorf bis zum Timmendorfer Strand. Die Route hat eine Gesamtlänge von ca. 10km und ist somit eine ideale Ausflugsmöglichkeit für Klein und Groß. Zudem kann auf der Wanderung eine kleine Pause im malerischen Fischereihafen in Niendorf eingelegt werden oder bereits in Hermannshöhe, um dort die einzigartige Aussicht zu genießen.

9. Bummeln in Rostock

Rostock war eine der ersten Hansestädte – auch heute noch lässt sich der einzigartige mittelalterliche Einfluss bestaunen. Das Stadtbild ist geprägt von imposanten Kirchen, stolzen Bürgerhäusern und beachtlichen Überbleibseln der Stadtmauer. Die Marienkirche und der Marktplatz liegt im Zentrum, welcher von wunderschönen alten Giebelhäusern eingerahmt wird.

Zu einem Ausflug nach Rostock gehört auf jeden Fall ein Besuch im Rosenpark dazu. Der Rosenpark „Groß Siemen“ ist ein altes Landgut mit tausenden Rosen in Mitten einer großen Parklandschaft mit Bach und mehreren Teichen. Um Rostock und die weitere Umgebung an der Ostsee zu erkunden, ist beispielsweise das Steigenberger Hotel Sonne ein optimaler Ausgangspunkt.

10. Hansestadt Stralsund – UNESCO Kulturerbe

Mit seiner wechselvollen Geschichte ist Stralsund UNESCO Kulturerbe und für alle Ostseeliebhaber sehenswert. Stralsunds historische Altstadt lädt mit verwinkelten Gassen, atemberaubenden Giebelhäusern und einzigartigen Geschäften und Cafés zum bummeln ein. Bei einem Bummel durch die Altstadt habt ihr immer alle Sehenswürdigkeiten im Blick, wie zum Beispiel die Klostermauern und die zahlreichen Kirchentürme. Überall in der Stadt haben die Epochen ihre Spuren hinterlassen.

Ein besonderes Highlight ist die Braumanufaktur, in der seit 1827 Stralsund Bier gebraut wird. Eine Führung durch die Brauerei begeistert sowohl alle Amateur-Biertrinker als auch die anspruchsvollen und experimentierfreudigen Biergenießer. Ein Besuch der Braumanufaktur kann ideal mit einem Essen im Braugasthaus abgerundet werden. Hier wird zu jedem Gang eine passende Brauspezialität gereicht.

Neugierig auf die Ostsee geworden? Wir freuen uns auf einen Besuch von dir in einem unserer daydreams Hotels in der Region Ostsee!

Wenn Ihr noch mehr Tipps oder Fragen rund um den Schwarzwald habt, dann lasst uns doch ein Kommentar da ↓

Eure Luisa von daydreams

Facebook Kommentare
Verfolgen ddadmin:

Teile ein paar biographische Informationen, um dein Profil zu ergänzen.