Gut zu Fuß – Die Top 5 Wanderwege für den Sommer

with Keine Kommentare

Ganz nach dem Motto „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“ heißt es nun Rucksack packen, Stiefel schnüren und los geht es auf die schönsten Sommerwanderwege Deutschlands!

200 000 Kilometer Wanderwege durchziehen die Republik und bieten genug Abwechslung damit für jeden Wandertyp die richtige Strecke dabei ist. Wir haben euch 5 tolle Wanderwege herausgesucht, die alle auf eine ganz bestimmte Art besonders sind.

Der Goldsteig

Auf 660 Kilometern Länge beeindruckt der Fernwanderweg durch das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas. Von Marktredwitz bis Passau verbindet der Weg die Mittelgebirge Oberpfälzer und Bayerischer Wald miteinander. Der Goldsteig führt durch den Nationalpark Bayerischer Wald und durch fünf Naturparks. Für eure Wanderung auf der Haupttrasse sind zwei Varianten möglich: Eine Gipfelroute: Die Nordvariante & eine gemäßigtere Strecke: Die Südvariante

Die Südroute ist mit ihren 243 Kilometer für Anfänger geeignet. Die 286 Kilometer lange Nordroute geht hinauf auf die Tausender – Hohenbogen, Kaitersberg, Großer Arber, Falkenstein. Auch das Blockmeer am Lusen oder die bizarren Granitfelsen am Dreisessel liegen auf der Strecke.

Der Heidschnuckenweg

Auf 223 Kilometern schlängelt sich der Wanderweg durch die Lüneburger Heide. Der Startpunkt ist das Hamburger-Fischbek. Von dort aus geht es durch mehr als 30 große und kleine Heideflächen der Nord- und Südheide. Über Buchholz, Wilsede, Soltau und Müden geht es bis in die Residenzstadt Celle. Der Weg führt vorbei an zahlreichen Mooren, Birken und Findlingen sowie dem Wilseder Berg und dem Wietzer Berg mit Lönsstein, am Büsenbachtal und den heidetypischen Orten Wilsede und Müden. Den Namen erhält der Weg von den vielen Heidschnucken die euch rechts und links eures Weges begegnen werden.  Besonders zur Blütezeit der Heiden im August und September ist der Weg ein Highlight!

Der Albsteig

Auf gut 350 Kilometern Länge führt der Albsteig von Tuttlingen aus entlang der nördlichen Steilstufe der Schwäbischen Alb bis nach Donauwörth. Bei eurer Wanderung passiert ihr einige romantische Burgen und Schlösser, unter anderem die Burg Hohenneuffen, Schloss Lichtenstein, Burg Teck sowie eine der spektakulärsten Burganlagen Deutschlands: die Burg Hohenzollern. Die vielen Aussichtsplattformen und –türme auf dem Wegverlauf bringen dem Wanderer die wunderschöne Alblandschaft näher und bieten bei gutem Wetter eine fantastische Fernsicht.

Wer es etwas kühler möchte der sollte einen Besuch der Tropfsteinhöhle Nebelhöhle einplanen. Der Weg ist eher anspruchsvoll, ihr steigt dabei 1015 m hinauf.

Der Hochrhöner

Gleich durch 3 Bundesländer führt der 180 Kilometer lange Hochröhner Wanderweg. Gestartet wird im bayrischen Bad Kissingen bevor es über Hessen bis ins thüringische Bad Salzungen geht. Auf eurem Weg durchkreuzt ihr das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, das für seinen Mix aus Grünland, Buchenwälder, Basaltseen und Hochmoore beliebt ist. Zudem stattet ihr dem höchsten Berg Hessens, der Wasserkuppe, einen Besuch ab. Durch das Herzen Deutschlands  führt der Weg vorbei an federnden grünen Matten, geheimnisvollen Halden, grauen Basaltblöcken, knorrige alte Buchen und unergründlichen, dunkle Mooren.

Der Schluchtensteig

Der Schluchtensteig führt euch auf 119 Kilometern auf schmalen Pfaden, stillen Fortswegen und engen Steigen durch den südlichen Schwarzwald. Über Schluchten und Klammen, Wasserfälle und Seen, Hochmoore, Blumenwiesen und Hochweiden führt der Weg von Wutach an die Wehra. Der Weg ist kein reiner Talweg. In regelmäßigen Abständen geht es auf Berggipfel und Felskanzeln. Der höchste Punkt ist bei der Krummenkreuz Hütte auf 1148 Meter.

Auf jeder der fünf Wanderungen könnte ihr die Natur auf eine ganz besondere Weise entdecken. Habt ihr selbst noch eine tolle Wanderung die hier auf jeden Fall erwähnt werden muss, dann rein damit in die Kommentare!

Euch fehlt noch das passende Hotel für eure Wanderung? Dann schaut vorbei in unserer Themenwelt Wanderhotels auf daydreams.de

Viel Spaß beim Wandern!


Verfolgen Sabrina Bodemer:

Das Leben ist eine Reise und Reisen ist mein Leben. Ich bin Sabrina und komme aus dem schönen Badnerland. Reisen spielte für mich schon immer eine wichtige Rolle im Leben, weil ich es einfach liebe neue Kulturen und Landschaften zu entdecken. Trotzdem zieht es mich auch immer wieder in meine Heimat zurück. Heimat ist für mich: Einfach meine Sachen packen zu können und auf Entdeckungstour durch den Wald zu gehen. Für mich ist jede Reise und Tour einzigartig und mindestens eine Erzählung wert!