Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Vorweihnachtszeit

with Keine Kommentare

Wenn der Zimtduft in die Nase schwebt und alle Gassen voller bunter Lichter leuchten, dann steht die Adventszeit vor der Tür und zieht die Menschen mit Gesang und Klang auf die Weihnachtsmärkte. Ich stelle euch heute meine Tipps der schönsten Weihnachtsmärkte vor, die Du Dir unbedingt ansehen solltest.

Der Priener Christkindlmarkt und die weihnachtliche Fraueninsel: Ein romantisches Weihnachtswunder am Chiemsee

Der Chiemsee verwandelt sich in der Adventszeit in eine wahre Weihnachtswunderwelt. Hier laden Dich zwei wunderschöne Weihnachtsmärkte zum Flanieren und Genießen ein. Gerade die regionalen Köstlichkeiten machen diese Weihnachtsmärkte einzigartig in ihrer Stimmung und dem Ambiente.
Der Priener Christkindelmarkt liegt direkt am weihnachtlich geschmückten Marktplatz und bietet neben kulinarischen Leckerbissen auch regionale Kunsthandwerke für alle Besucher. Hier erlebt Jung und Alt ein abwechslungsreiches Weihnachtserlebnis.

Der Markt findet an den ersten drei Adventswochenenden Freitag bis Sonntag von 13.00 bis 20.00 Uhr statt. Sowie Donnerstag den 21.12.2017 von 13.00 bis 21.00 Uhr und Freitag bis Samstag, 22. – 23.12.2017 von 13.00 bis 20.00 Uhr.

© Prien Marketing GmbH

Der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel mitten im Chiemsee ist für jeden Besucher eine Reise wert. Das wunderschöne Ambiente und die außergewöhnlichen Geschenkideen ziehen die meisten Menschen auf die Insel. Neben der vielen Angebote von über 90 Ausstellern gibt es auch eine Reihe an kulturellen Veranstaltungen wie ein Märchenzelt und musikalische Untermalung von regionalen Musikern.

Der Weihnachtsmarkt ist vom 1. – 3. und vom 8. – 10. Dezember geöffnet. Am Freitag von 14:00 – 19:00 Uhr und Samstag bis Sonntag von 12:00 – 19:00 Uhr.

 

© Prien Marketing GmbH/ Kurt Schubert

Ein Besuch dieser besonderen Weihnachtsmärkte lässt sich wunderbar mit einer Übernachtung im nahegelegenen Thermenhotel Ströbinger Hof verbinden. Das Wellnesshotel überzeugt durch die herrliche Lage und ein großes Angebot an Spa- und Wellness Angeboten. Auch die komfortablen Zimmer sind gemütlich eingerichtet.

Rothenburg ob der Tauber: Ein mittelalterliches Wintermärchen

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Rothenburg an der Tauber, auch Reiterlesmarkt genannt, hat auch nach über 500 Jahren nicht an Charme verloren. Dieses Jahr könnt ihr erneut das weihnachtliche Wintermärchen bewundern und altfränkisches Gebäck oder einen weißen Glühwein genießen. Die vorweihnachtliche Festbeleuchtung und die romantische mittelalterliche Altstadt ist besonders vom Rathausturm ein herrlicher Anblick und lässt Kinderherzen höher schlagen. Und selbst außerhalb der Adventszeit bleibt der Weihnachtscharme durch die berühmten Läden in der Herrengasse erhalten.

Der Weihnachtsmarkt öffnet seine Pforten vom 01.12.2017 bis zum 23.12.2017. In den Zeiten von Montag bis Donnerstag 11:00 – 19:00, Freitag 11:00 – 20:00 Uhr, Samstag 10:30 – 20:00 Uhr und Sonntag 10:30 – 19:00 Uhr.

Nur einen Katzensprung entfernt liegt das Prinzhotel Rothenburg. Aus den herrlichen Zimmern könnt ihr einen wunderbaren Ausblick genießen und euch vom heimeligen Flair des Hotels faszinieren lassen.

© Rothenburg Tourismus Service, W. Pfitzinger

Der Leipziger Weihnachtsmarkt: Eine faszinierende historische Kulisse

Millionen Besucher zieht es in der Weihnachtszeit in die sächsische Großstadt. Somit ist dieser Weihnachtsmarkt perfekt für alle, die den großen Trubel lieben. Mit fast 300 Attraktionen wie Souvenirläden, Riesenrad und Märchenwald hat er für jeden etwas Besonderes zu bieten. Der Mittelpunkt bildet sich um den majestätischen Weihnachtsbaum auf dem traditionellen Marktplatz, an dem auch der Leipziger Weihnachtsmann eine Andacht hält. Für die jüngeren Besucher gibt es auch in diesem Jahr wieder einen eigenen Kinderweihnachtsmarkt, mit Wichtelwerkstatt und Bühnenprogramm. Auf dem Naschmarkt und dem finnischen Dorf werden außergewöhnliche Köstlichkeiten von Nah und Fern angeboten. Hier findet ihr bestimmt noch unbekannte Leckereien zum Schlemmen.

Der Weihnachtsmarkt hat vom 28.11.2017 bis zum 23.12.2017 geöffnet. In den Zeiten von Sonntag bis Donnerstag 10:00 – 21:00, Freitag und Samstag 10:00 – 22:00 Uhr.

Um wirklich alle Ecken des riesigen Weihnachtsmarktes zu erkunden könnt ihr euch im stimmungsvollen Hotel Merseburger Hof entspannen. In den gehobenen Zimmern und durch die gemütliche Atmosphäre kann man hier sehr schöne Stunden verbringen.

Strasbourg: Franzöisches Weihnachtsflair

Mit sechs verschiedenen Weihnachtsmärkten lockt Strasbourg Menschen aus ganz Europa in die wundervoll geschmückten Gassen. Egal ob elsässische Spezialitäten oder besondere Handwerkskünste, jeder Stadtteil hält einen komplett unterschiedlichen Markt für die Besucher bereit. Unsere Highlights sind der „Christkindelsmärik“ am prachtvollen Liebfrauenmünster und der riesige geschmückte Tannenbaum auf dem Place Kléber. Das Königreich für Kinder an der Thomaskirche verspricht ein aufregendes Programm und ist für jede Familie ein Pflichtbesuch. Außerdem findest du auch in Straßbourg den etwas anderen Weihnachtsmarkt. Der Off-Markt hält für euch ein außergewöhnliches Programm von Konzerten bis hin zu Back-Wettbewerben bereit und ihr könnt aus einem großen Angebot allerhand nützliche Dinge erwerben.

Der Weihnachtsmarkt hat vom 24.11.2017 bis zum 24.12.2017 täglich von 11:00 – 20:00 Uhr geöffnet.

Das traditionelle Hotel Pflug liegt im Herzen des Schwarzwaldes an der französischen Grenze und ist wie geschaffen für die Erholung von den Strapazen des Tages. Jedes Zimmer ist reizvoll eingerichtet und die Hotelküche verspricht leckere Schwarzwälder Spezialitäten.

Der Wismarer Weihnachtsmarkt: Weihnachtsspaß mit Hafenflair

Hoch im Norden im tiefen Mecklenburg-Vorpommern befindet sich die Hansestadt Wismar. Wer zur Adventszeit die salzige Meeresluft nicht missen will, für den ist dieser Weihnachtsmarkt an der Ostsee genau das Richtige. Hier laden dich die im schwedischen Stil gefertigten Buden und die internationalen Produkte zum Stöbern ein.  Außerdem bieten die Wasserkünste und der Märchenwald ein besonderes Erlebnis. Der spezielle Kinderweihnachtsmarkt mit vielen Attraktionen ist zusammen mit der Eröffnung des Marktes, durch den Einzug des Weihnachtsmannes auf den Marktplatz, ein großes Spektakel. Darüber hinaus präsentieren auf dem traditionellen Kunstmarkt Handwerker und Künstler aus der Region ihre Stücke. Geschmackvolle Glas-, Holz-, Filz-, und Metallarbeiten können dort für einen günstigen Preis erworben werden.

Der Weihnachtsmarkt hat vom 27.11.2017 bis zum 21.12.2017 geöffnet. Montag bis Donnerstag und Sonntag 11:00 bis 20:00 Uhr, Freitag und Samstag 11:00 bis 21:00 Uhr.

Der Kunstmarkt hat vom 15.12.2017 bis zum 17.12.2017 geöffnet. Freitag 17:00-20:00 Uhr, Samstag 10:00-18:00 Uhr und Sonntag 10:00-17:00 Uhr.

Wenn ihr direkt einen Kurzurlaub aus eurem Weihnachtsmarktbesuch in Wismar machen möchtet, empfehle ich euch das City Partner Hotel alter Speicher. 

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Weihnachtsmarkt Tipps nochmal neue und noch nicht besuchte Weihnachtsmärkte empfehlen. Egal, ob ihr lieber die kleinen und beschaulichen Märkte, wie die in Prien und Rothenburg, oder die größeren Märkte, wie den Straßbourger und den Leipziger Weihnachtsmarkt besucht – ihr werdet mit Sicherheit auf jedem Weihnachtsmarkt den einzigartigen Charme und das weihnachtliche Flair genießen können. Wenn ihr nach dem Weihnachtstrubel direkt mit einer Auszeit ins neue Jahr starten wollt, empfehle ich euch unsere Wellness Partnerhotels.

Lasst mich auf jeden Fall in den Kommentaren wissen, wenn ihr noch weitere Weihnachtsmarkt-Tipps habt. 🙂

Eure Gina von daydreams 

Merken

Facebook Kommentare

Deine Gedanken zu diesem Thema