Der Sonne entgegen – Die 5 schönsten Motorrad-Strecken Deutschlands

with Keine Kommentare

Der Frühling ist da und die Zeit endlich gekommen, das Motorrad aus dem Winterschlaf zu wecken. Abwechslungsreiche Landschaften die euch der Natur wieder nah bringen, hohe Berge und tiefe Täler, geheimnisvolle Ortschaften und enormer Spaß: Für die neue Motorrad-Saison haben wir für euch fünf fantastische Strecken und Regionen herausgesucht, die eure nächste Tour unvergesslich machen werden. Und – damit ihr auch für die kommenden Touren gewappnet seid – gibt euch unser Partner Louis Motorrad anschließend noch Tipps zum idealen Frühjahrsputz für euer Motorrad. Viel Vergnügen auf eurer nächsten Fahrt!

1. Schwarzwald

Bei einer Motorradtour im Schwarzwald erwarten euch traumhafte Kurven, viel Natur und eine tolle Aussicht. Das größte und höchste zusammenhängende Mittelgebirge Deutschlands bietet euch mit seinen Amplituden einen gewaltigen Fahrspaß, gleichzeitig in den verträumten Dörfern auf dem Weg auch genug Plätze zum Verschnaufen. Zu empfehlen ist die bekannte Schwarzwaldhochstraße, die euch über 65 Kilometer nicht nur  atemberaubende Aussichtspunkte und Fahrvergnügen bietet, sondern auch durch viele Sehenswürdigkeiten der Region führt. Abkühlen im Mummelsee, ein Abstecher  ins Casino in Baden-Baden machen oder einen Kaffee im geschichtsträchtigen Freudenstadt genießen – auf dieser Strecke kommt niemand zu kurz.

Unser Hoteltipp: Hotel Teuchelwald ***S in Freudenstadt

2. Harz

Der Harz bietet ebenfalls eine große Auswahl an beliebten Strecken. Auch hier erwarten euch kurvenreiche Straßen durch Berge und Täler, kleine Ortschaften, versteckte Badeseen und vieles mehr. Besonders interessant im Harz sind Ausflugsziele, die für Motorradfahrer zugeschnitten wurden und das Tour-Erlebnis deutlich aufwerten. Schlösser, Höhlen, Ausstellungen, aber auch Cafés, Bars und Hotels – der Harz ist ideal für jeden, der auf seinem Motorrad eine schöne Zeit verbringen möchte. Besucht auf jeden Fall den Motorrad-Treffpunkt in Torfhaus und kommt mit Gleichgesinnten in Kontakt. Wir empfehlen euch eine Tour im Osten des Harzes, wo euer Weg sich mit dem Martin Luthers kreuzen wird. Was es in der Region alles zu entdecken gibt, sehr ihr hier.

Unser Hoteltipp: Torfhaus Harzresort **** in Torfhaus

3. Bayerischer Wald

Einst ein undurchdringbarer Urwald, heute durchnetzt von vielen kurvigen Straßen: Touren durch den 6000 km² großen Bayerischen Wald sind ein einmaliges Erlebnis. Und keine Sorge, der Wald liegt nicht auf einer Ebene, sondern erstreckt sich über ganze 130 Berge die mehr als einen Kilometer hoch sind. Zum Beispiel könnt ihr in Deggendorf starten und über viele Kurven und Höhenmetern den Großen Arber erobern. Über Rusel, Regen und Bodenmais erreicht ihr den Großen Arbersee, wo ihr euch mit anderen Motorrad-Fahrern austauschen können werdet, die sich gerne an diesem Ort versammeln. Anschließend erreicht ihr den Gipfel und damit die höchste Erhebung des bayrischen Waldes. Eine atemberaubende Aussicht erwartet euch als Belohnung.

Unser Hoteltipp: Akzent Wellnesshotel Bayerwald-Residenz **** in Neukirchen

4. Eifel

Vor vielen tausend Jahren muss die Eifel ein eher ungeeigneter Ort für Ausflüge gewesen sein. Vulkanausbrüche und Erdbeben prägten die Region zu dieser Zeit. Hinterlassen hat die wütende Natur aber eine erstaunliche Landschaft, die Motorrad-Fahrer-Herzen höher schlagen lässt. Nicht umsonst zählt die Gegend zu den beliebtesten Motorradregionen Deutschlands! Seen, Flüsse und Bäche, Berge, Täler und Wälder – In der Eifel fühlt man sich der Natur wieder hautnah. Burgen, Fachwerkorte und die durchweg ausgezeichnete Gastronomie setzten noch einen drauf. Wir schlagen euch vor, eine kurvige Tour rund um den berühmten Nürburgring zu planen. Beginnen könnt ihr diese zum Beispiel in Hilberath, das auch als „Tor zur Eifel“ bekannt ist – der perfekte Einstieg in eine aufregende Eifel-Tour also!

Unser Hoteltipp: Hotel Fontana (garni) **S in Bad Breisig

5. Lüneburger Heide

Für unsere letzte Tourempfehlung schicken wir euch in den Norden. Da die Region nicht gerade für ihre Berge bekannt ist, mag dies ungewöhnlich scheinen, doch die Lüneburger Heide ist ideal für eine entspannte Motorradtour durch wunderschöne, abwechslungsreiche Landstriche. Sie ist ein Sinnbild der Entschleunigung des Alltags und somit für jeden etwas, der auf seinem Motorrad einfach mal abschalten will. Lüneburg und Celle sind Beispiele für Stationen, die ihr auf eurer Tour besichtigen könnt.  Gerade Celle begeistert mit seinen Fachwerkbauten seine Besucher. Und wenn euch doch nach mehr Höhenmetern zumute ist, dann könnt ihr den Wilseder Berg erklimmen, der mit 169 Metern die höchste Erhebung der Lüneburger Heide ist.

Unser Hoteltipp: Hotel Heide-Kröpke ****S in Essel

Tipps zum Frühjahrsputz von Louis Motorrad

Bevor eure Tour nach der Winterpause losgeht ist es wichtig, euer Motorrad wieder auf Vordermann zu bringen. Damit dabei alles rund läuft, hier ein paar Tipps für den gelungenen Frühjahrsputz:

  1. Nutzt die Chance, bei der Reinigung euer Gefährt auch gleich auf technische Mängel zu kontrollieren. Sind die Reifen noch gut in Schuss? Wie steht es um die Bremsbeläge und die Antriebskette? Selbiges gilt natürlich auch für Motor, Kabel und sonstiges. Für eine sichere Fahrt ist die regelmäßige Kontrolle dieser Elemente unerlässlich!
  2. Vergesst nicht, dass die Motorrad-Wäsche mit Reinigungsmitteln nicht einfach auf der Straße gemacht werden darf. Tankstellen sind dafür generell ein guter Anlaufpunkt. Wenn ihr auf dem Motorrad zur Tankstelle gefahren seid, lasst es vor dem Beginn der Wäsche wieder abkühlen.
  3. Groben Schmutz könnt ihr zu Beginn mit einem Hochdruckreiniger abspülen. Aber haltet genug Abstand insbesondere von Lenkkopf-, Schwingen- und Radlagern, um keine Schäden zu verursachen.
  4. Reiniger in Gelform haften besser am Motorrad und verbessern so das Reinigungsergebnis.
  5. Die Wäsche erfolgt klassisch schonend mit Eimer und Schwamm. Nur bei schwer zu erreichenden Stellen oder hartnäckigem Schmutz sollte zu härteren Geschützen wie Bürsten gegriffen werden.
  6. Nach der Reinigung muss das Motorrad sehr gründlich abgespült werden! Zu langer Kontakt mit dem Reinigungsmittel beschädigt das Material.
  7. Für die anschließende Politur ist es nützlich, wenn das Mittel auch zum Säubern geeignet ist. So könnt ihr nun noch die letzten Reste eures Motorrads reinigen.
  8. Damit ihr es gar nicht erst mit Dreck zu tun bekommt, der sich sehr stark festgesetzt hat, reinigt euer Motorrad möglichst regelmäßig. Dann wird der nächste Frühjahrsputz deutlich leichter vonstattengehen!

Schaut doch mal bei louis.de vorbei, um aus eurem Motorrad alles rauszuholen! Sehr wichtig finden wir diese Liste, mit der ihr euer Motorrad technisch überprüfen könnt.

Kennt ihr weitere empfehlenswerte Motorradstrecken in Deutschland? Habt ihr Tipps zur Motorrad-Pflege? Meldet euch gerne in den Kommentaren. In jedem Fall wünschen wir euch aber eine aufregende und sichere Fahrt!


 

Facebook Kommentare
Verfolgen ddadmin:

Teile ein paar biographische Informationen, um dein Profil zu ergänzen.