Kurzurlaub in Bayern

with Keine Kommentare

Bayern ist mehr als Lederhosen und Dirndl, Oktoberfest und FC Bayern München, Bier und Weißwurst. Der Freistaat hat so einiges zu bieten! Neben Touristenhochburgen wie München, Schloss Neuschwanstein oder dem Königssee kann ich aber auch andere Ziele super empfehlen. Ich haben euch ein kleines Kontrastprogramm zusammengestellt, um Bayern etwas entspannter zu entdecken.

Chiemsee

Mein erster Ausflugstipp führt euch nach Prien am Chiemsee, genauer gesagt, zum Schloss Herrenchiemsee. Hier hin kommt ihr natürlich am schnellsten auf der A8, jedoch lohnt sich eine etwas längere Anfahrt über die Landstraße – so habt ihr schon vor der Ankunft am Chiemsee einige tolle Landschaftseinblicke. Das Schloss liegt auf der Herreninsel inmitten des Chiemsees. Dorthin bringt euch ein Boot, auf dem ihr bereits einen herrlichen Seeblick genießen könnt. Nach einer 20-minütigen Schiffsfahrt könnt ihr entweder zu Fuß oder mit der Kutsche zum Schloss gelangen. Angekommen, lädt euch der wunderschöne Schlossgarten mit seinen kleinen Cafés zu einer ersten Pause ein, bevor ihr euch dann den kulturellen Themen widmen und euch in die fantastische Welt von König Ludwig, mit all seinem Größenwahn und Prunk, entführen lassen könnt.

Nach so viel Kultur muss es jetzt etwas Natur sein? Dann könnt ihr einfach in der Umgebung verweilen oder am Chiemsee etwas weiter ins idyllische Städtchen Übersee fahren. Der beschauliche Ort am „Bayrischen Meer“ ist vor allem für seine entspannte Atmosphäre direkt am See bekannt und bietet ein paar schöne Bars und Cafés in denen ihr im Liegestuhl die Seele baumeln lassen und den Blick über den Chiemsee schweifen lassen könnt.

shutterstock_175830764

Heuberg in den Chiemgauer Alpen

Es soll doch etwas mehr Action sein? Wie wäre es dann mit einem Ausflug auf den Heuberg? Gerade für Anfänger ist der Heuberg genau das Richtige, denn hier braucht ihr nicht zwingend spezielle Wanderschuhe um den Berg zu erklimmen. Der Aufstieg beginnt am Samerberg und führt direkt an einem zauberhaften Wasserfall vorbei. Weiter geht es durch dichte Wälder und ausgedehnte Blumenwiesen, die immer wieder zu einer kleinen Pause einladen. Nach knapp 1,5 Stunden und 560 zurückgelegten Höhenmetern seid ihr am Ziel angekommen und genießt einen tollen Ausblick. Auf der Daffnerwaldalm könnt ihr dazu noch ein köstliches Maß trinken und die Füße für den Abstieg ausruhen.

shutterstock_60311617

Biergenuss vom Feinsten

Eins darf natürlich bei einem Bayernbesuch nicht fehlen: Der Besuch eines traditionellen Biergartens! Ich empfehle hier den Hirschgarten in der Landeshauptstadt München. Er bezeichnet sich mit seinen 8.000 Plätzen als größten Biergarten der Welt. Hier erlebt ihr die bayrische Lebensart in vollen Zügen beim Beisammensitzen mit einem Maß und leckeren Schmankerln.
Wenn euch das alleinige Trinken des Maßes zu wenig ist und ihr gerne noch etwas mehr über die bayrische Brauereikunst erfahren möchtet, empfehle ich einen Ausflug ins HopfenBierGut. Das Museum macht euch auf 1200qm die Welt des Hopfens und des Bieres hautnah erlebbar. Interaktive Inszenierungen lassen die Braukunst lebendig werden.

Die deutsche Alpenstraße

Wenn ihr euch doch ein wenig dem Touristenprogramm hingeben möchtet, solltet ihr nicht jede Sehenswürdigkeit einzeln abfahren, sondern am besten mit dem Motorrad oder dem Auto die Deutsche Alpenstraße entlang fahren. Auf 450 Kilometern könnt ihr zwischen Bodensee und Berchtesgadener Land über 25 bekannte Sehenswürdigkeiten bewundern. Darunter unter anderem das Schloss Neuschwanstein, das Benediktinerabteil Ettal oder den Königssee. Jeder einzelne Punkt ist ein Highlight für sich. Neben diesen Top-Adressen findet ihr auch viele weitere kleinere Burgen, Schlösser oder Klöster am Rande einer grandiosen Bergkulisse, die euch auf eurer Fahrt erwarten.

shutterstock_309067997

Unser Hoteltipp für euch

Bei eurer Fahrt über die Deutsche Alpenstraße durchfahrt ihr zudem viele kleine urige Bauerndörfer, darunter auch Reit am Winkl. Hier befindet sich die VILLA MITTERMAIER BY DEVA, die – wie der Name bereits sagt – einer nicht ganz unbekannten Frau gehört. Vor allem den Skifans unter euch sollte der Name ein Begriff sein. Aber nicht nur wegen seiner berühmten Inhaberin Rosi Mittermaier ist das Hotel eine Reise wert. Gelegen im schönen Chiemgau verzaubert die Kreativ-Küche des Hauses mit leckeren lokalen Köstlichkeiten. Entspannen könnt ihr euch nach einem anstrengenden Ausflug in der hauseigenen Sauna, auf der Sonnenterrasse oder in den großzügigen Appartements mit Panoramabalkon. Von hier aus könnt ihr ebenfalls Tagesausflüge nach Kufstein und Kitzbühel in Österreich oder nach Bad Reichenhall unternehmen.

 

Die Villa trifft nicht ganz euren Geschmack? Entdeckt hier all unsere Hotels in Oberbayern.


 

Facebook Kommentare
Sabrina Bodemer
Verfolgen Sabrina Bodemer:

Das Leben ist eine Reise und Reisen ist mein Leben. Ich bin Sabrina und komme aus dem schönen Badnerland. Reisen spielte für mich schon immer eine wichtige Rolle im Leben, weil ich es einfach liebe neue Kulturen und Landschaften zu entdecken. Trotzdem zieht es mich auch immer wieder in meine Heimat zurück. Heimat ist für mich: Einfach meine Sachen packen zu können und auf Entdeckungstour durch den Wald zu gehen. Für mich ist jede Reise und Tour einzigartig und mindestens eine Erzählung wert!